EN Bau Tag 2023

EN Bau Tag 2023

EN Bau Tag 2023 - ELYS Lysbüchel Areal

Der EN Bau Tag 2023 fand am 5. Oktober in Basel auf dem Lysbüchel Areal statt.

Mit den wiederverwendeten Bauteilen der Fassade im Blick, heisst uns Jasmin Amann/Zirkular GmbH willkommen und nimmt uns mit auf eine
Reise zum Thema kreislaufgerechtes Bauen. Die Projektvorstellung und Anwendungspraxis der Wiederverwendung wird an Ort und Stelle am und
im ELYS veranschaulicht.

Raphael Schicker spannt den Bogen auf zum städtebaulichen Massstab und stellt mit dem Areal Lysbüchel Süd auf spannende Weise dar, wie es der Stiftung Habitat gelingt, eine Projektentwicklung für und mit den Bewohnern und Planern zum erfolgreichen Resultat zu bringen. Weiter
folgen wir Jasmins Reise durch das Projekt Weiterbauen-am-Bestand "Weinlager" und durch ihre Wohnung bis auf die Dachterrasse mit
Gemeinschaftsraum.

An dieser Stelle folgt der offizielle Teil des EN-Bau-Tages: die Absolvent:innen des MAS in nachhaltigem Bauen (EN Bau) werden geehrt,
Ihre Masterarbeiten gewürdigt und der wohlverdiente Applaus geerntet! 

Zum Schluss kommt das "happy" End: in Form eines feinen Apéros im Claire Basel mit intensivem Kennenlernen und Wiedersehen !

Wann & Wo

Datum Donnerstag, den 5. Oktober 2023
Ort Basel - Lysbüchel Areal - Elsässerstrasse 209 / 211
Anreise ÖV Haltestelle: Basel, Hüningerstrasse - Tram 11
Treffpunkt um 14:00 Uhr  
auf dem Vorplatz zwischen dem Gebäude ELYS und der Primarschule  
Elsässerstrasse 209 / 211, 4013 Basel

Ablauf

14:00 - 16:30 Uhr Besichtigungen   
Gebäude ELYS, Areal Lysbüchel Süd, Wohnhaus Weinlager Projektvorstellungen durch Vertreter der Stiftung Habitatund der Zirkular AG.
16:30 - 18:00 Uhr Begrüssung und Bericht zur Kooperation EN Bau,    
Ehrung der MAS-Absolvent:innen,   
Vorstellung & Würdigung Mitwirkende EN Bau,   
Vorstellung Alumni-Netzwerk  
[im Claire Basel - Weinlagerstrasse 11]
ab 18:00 Uhr Netzwerk-Apéro  
[im Claire Basel - Weinlagerstrasse 11]

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung an: Hier der Nuudel-link

Teilen Sie diese Einladung gerne in Ihrem Netzwerk und laden weitere Interessierte der Weiterbildungskooperation EN Bau ein!   

 

bild credits K. Schneider

  • EN Bau Tag 2023 - Städtebau
    EN Bau Tag 2023 - Städtebau
  • EN Bau Tag 2023 - Parkhaus Lysbüchel
    EN Bau Tag 2023 - Parkhaus Lysbüchel
  • EN Bau Tag 2023 - Weinlager1
    EN Bau Tag 2023 - Weinlager1
  • EN Bau Tag 2023 - Weinlager2
    EN Bau Tag 2023 - Weinlager2

Der EN Bau Tag 2024 führt uns dieses Jahr am 12. September nach Luzern

Der EN Bau Tag ist offen für alle. Es ist eine Gelegenheit, sich im Rahmen der Familie EN Bau wiederzutreffen und über Neuigkeiten des Nachhaltigen Bauens auszutauschen. Aber auch wer neugierig ist über Kreislauffähiges Bauen oder interessiert an einer Weiterbildung rund um das Thema Energie und Nachhaltigkeit im Bau ist herzlich willkommen!

Wann & Wo

Datum Donnerstag, den 12 September 2024
Ort Luzern
Anreise ÖV 
Treffpunkt folgt

Ablauf

13:00/14:00 - 16:30 Uhr Besichtigungen
16:30 - 18:00 Uhr Begrüssung und Bericht zur Kooperation EN Bau,    
Ehrung der MAS-Absolvent:innen,   
Vorstellung & Würdigung Mitwirkende EN Bau,   
Alumni-Netzwerk 
ab 18:00 Uhr Netzwerk-Apéro  

Details zur Anmeldung folgen im Sommer 2024.

Die Kooperation EN Bau lädt Sie herzlich zum EN Bau Tag 2022 ein!

Wir werden gemeinsam das  - Weyerguet, Wabern - besichtigen.
Das Weiterstricken am geschützten Gebäudeensemble wird uns persönlich vom Architekten und Mitbewohner Peter Schürch erläutert.

An dieser Gelegenheit möchten wir auch die Absolvent:innen des MAS in nachhaltigem Bauen (EN Bau) der Jahre 2021 und 2022 vorstellen und Ihren Abschluss ehren.
Langjährige Mitwirkende möchten wir gebührend verdanken.

Der abschliessende Apéro soll Gelegenheit sein, sich austauschen zu können, Kolleg:innen wiederzusehen und neue Bekanntschaften zu knüpfen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei sind!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.
Bei Interesse schreiben Sie an info [at] enbau.ch (info[at]enbau[dot]ch)

Wo - Wann - Was

Datum: Freitag, 7. Oktober 2022

Zeit: ab 15:30 Uhr - Eintreffen der Gäste
              16:00 Uhr - Zeremonie Absolvent:innen MAS 2021 & 2022
              16:30 Uhr - Präsentation und Besichtigung Weyergut
         ab 18:00 Uhr - Apéro

Ort:   Weyerguet, Wabern
          Weyerstrasse 64/68, 3084 Wabern

Anreise: per ÖV, HB Bern, Tram 9 bis Endstation Wabern und dann ca. 10 Fussminuten

Das Projekt Weyerguet, Wabern

Neues Leben in historischen Mauern  
Ein über viele Jahre leerstehender Bauernhof in Wabern bei Bern weckte das Interesse von vier Personen – darunter auch der Architekt Peter Schürch von Halle 58, der bereits einige Bauernhäusern saniert hat. Das Quartett verhandelte mit der Eigentümerschaft, erstellte ein Vorprojekt, klärte mit der Denkmalpflege und den anderen Behörden den Spielraum, redete mit der Bank – bis sie Ende 2014 den Bauernhof Weyerguet von der Erbengemeinschaft übernehmen konnten. Seit November 2018 ist der denkmalgeschützte Bauernhof, mit neun Wohnungen, Gemeinschaftsräumen, Nebengebäuden umgebaut, saniert und wieder bewohnt.
Die Liegenschaft wird mit Erdsonden und Wärmepumpe beheizt. Zum Einsatz kamen vor allem natürliche Materialien. Der gesamte jährliche Energiebedarf wird durch eine dachflächenintegrierte PV-Anlage erzeugt.
Das Zusammenleben ist den Bewohnern genauso wichtig wie autoarme Mobilität und eine naturnahe Umgebungsgestaltung, die in einem partizipativen Prozess mit allen Bewohnern und Bewohnerinnen entstanden ist. Durch die Wiedernutzung des alten Gebäudes ist erneut wertvoller Wohn- und Lebensraum entstanden.

EN Bau Tag 2020 – SULZERAREAL – Winterthur

Einladung und Programm

Nachhaltige Stadtentwicklung in Zeiten der Deindustrialisierung

Termin: Freitagnachmittag, 25. September, 14.00 – 17.30 Uhr
Treffpunkt: 14.00 Uhr Winterthur, Sulzer-Areal, Baumgruppe Katharina Sulzer Platz 

Führung durch: Nicolas Perrez, Projektleiter Raumentwicklung, Stadt Winterthur
Eine städtebauliche Führung durchs Sulzerareal mit Besichtigung von verschiedenen nachhaltig innovativen Bauten. Fokus auf Umnutzungen von Industriehallen und der Entwicklung aus dem Bestand. Fachreferate von Planern und Projektleitern zu Bauten und Projekten vor Ort.

Abschluss: Ca. 16 h 30 Uhr: Apéro, offeriert von EN Bau im Portier am Lagerplatz 3.

Anmeldung: erforderlich bei Evelin Meier | evelin.meier [at] enbau.ch | 041 349 39 40
Die Teilnehmerzahl ist wegen Corona auf 25 Personen beschränkt.

Kosten    Keine – zur Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen! 
Für die Hin- und Rückfahrt sind Sie bitte selber besorgt.

Stationen

  1. Wasserkraftwerk Mühleplatz Luzern -
    Eugen Mugglin Architekt mit Sinn für Alte Strukturen
  2. Hof Hinter Musegg Luzern - Ein Betrieb mit Powerbank für den eigenen Strom
    Walter Fassbind - Museggbauer, Turmwächter und Tüftler unter Strom
  3. Hof Hinter Musegg - Freier Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit
    Walter Fassbind - Stadtökologe Stadt Zug und Bierbrauer

Bern → nachhaltige Stadtentwicklung

Termin: Freitagnachmittag | 21. Oktober 2016 | 14 – 18 30 h
Treffpunkt: 14 00 h Bern: Bahnhofplatz

Führung durch Peter Schürch (Halle 58 Architekten) & Alexander Grünig (Freiluft)

Stationen

  • Wohnbaugenossenschaft Oberfeld Ostermundigen, Halle 58 Architekten
  • Arborea Köniz: fünfgeschossiges Holzgebäude, MinergieP-ECO, Halle 58 Architekten
  • Tagesschule Lorraine Bern «Dornröschen erwacht», ARGE Freiluft & Feissli Gerber Liebendörfer Architekten

17 30 h: Input von Alexander Grünig, Freiluft, Bern in der Tagesschule Lorraine in Bern | danach Apéro Riche

Diplomvergabe  MAS in nachhaltigem Bauen | Absolventen 2016

Anmeldung erforderlich bei Evelin Meier | evelin.meier [at] enbau.ch | 041 349 39 40, Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen beschränkt.

Kosten: Keine – zur Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen! Für die Hin- und Rückfahrt sind Sie bitte selber besorgt.

Wichtig: Wir fahren mit gemieteten Rädern von Station zu Station. Bitte sind Sie um entsprechende Kleidung besorgt. Die Räder stellt EN Bau. Lassen Sie das Ihre zu Hause!