Energetische Betriebsoptimierung

Mehr Komfort und Energieeffizienz im Gebäude

Im Betrieb von Gebäuden liegt ein enormes Energiesparpotential brach, das ohne Einbusse beim Komfort ausgeschöpft werden kann. Mehr noch: Durch den optimalen Betrieb der Gerätschaften nimmt der Komfort zu. Spezialisten der Gebäudetechnik zeigen in diesem Kurs, wie Potentiale erkannt und ausgeschöpft werden und was es bei der Kommunikation mit Betreibern und Nutzern zu beachten gilt.

Kontaktlektionen
18 Tage
Zertifikatsarbeit
Eigene Projektarbeit, begleitet und geprüft durch Spezialisten
Kreditpunkte (ECTS)
10

Nächste Durchführungen

Horw

Nächster Start: Oktober 2021
Unterrichtszeiten:  18 Tage, bitte melden Sie sich online unter "Anmeldung CAS" an!

Info-Veranstaltung: Donnerstag, 17. Juni 2021, Horw

Anmeldeschluss: vier Wochen vor Kursstart

Kursinhalt

Über 40 % des Endenergieverbrauchs in der Schweiz geht zu Lasten der Gebäude. Eine Reduktion von bis zu 20 % ist mit einfachen Mitteln möglich. Durch die Reduktion des Energiebezugs werden die Betriebskosten merklich gesenkt.

Dieses CAS vermittelt eine professionelle energetische Betriebsoptimierung auf allen Ebenen. Dazu gehören:

  • Grundkenntnisse eines erfolgversprechenden Prozessablaufs
  • Grundlagen zu Komfort und Energie.
  • kundenfreundliche Betreiben der Anlagen mit konkreten Handlungsempfehlungen
  • methodische Vorgehen oder die stufengerechte Kommunikation der Anspruchsgruppen.

Zielgruppe

Dieser Kurs spricht angehende Fachkräfte an, welche aktiv nach Lösungen suchen, um die Ziele der Energiestrategie 2050 des Bundes zu erreichen. Prädestiniert für diese Aufgabe sind HLKS-Ingenieur/innen, naturwissenschaftlich affine Ingenieure, Fachleute aus dem Facility Management, Bauherrschaften, Immobilienverwalter, erfahrene Gebäudebetreiber oder Energieberater.

Voraussetzungen

Ein Abschluss auf Tertiärstufe (ETH/Uni, Fachhochschule, Höhere Fachschule und andere) und anschliessend mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Personen mit einer gleichwertigen Qualifikation und mehrjähriger Berufserfahrung können in beschränkter Anzahl über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.