Weiterbauen am Gebäudebestand

Stadt- und Dorferneuerung sind wichtige Aspekte in der heutigen Diskussion über Architektur. Wie können ortsbauliche, denkmalpflegerische Belange und dringend notwendige Erneuerungen miteinander in Einklang gebracht werden?

Themen des CAS:
Entwicklung von Weiterbaustrategien für bestehende Bauwerke, Grundlagen der Denkmalpflege, Grundlagen der Bauphysik sowie der Bauökologie. Entwickeln Sie mit uns zeitgemässe und realistische Ziele für Altbauten!

Kontaktlektionen
120 h
Begleitetes Selbststudium
40 h
Selbststudium
120 h
Kreditpunkte (ECTS)
10

Lerninhalte

Die Teilnehmenden profitieren vom reichen Erfahrungsschatz der Referenten im Umgang mit dem Bauen im Bestand. Ihre Arbeiten decken hier das gesamte Spektrum ab: Sanierung, Umbau, Erweiterung, Erneuerung, Denkmalpflege und Energiefragen. Sie zeigen an Fallbeispielen den roten Faden auf, der sich durch alle Projekte zieht. Die Vertiefung erfolgt in den individuellen Projekten der Teilnehmenden.

Themen des CAS:
Analyse erfolgreicher Weiterbaustrategien von bestehenden Bauwerken unter Einbezug ökonomischer, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit. Hinzu kommen die Grundlagen der Denkmalpflege, sowie ausgewählte Themen aus Umbau, Bauphysik, Bauökologie und Energieeffizienz. Wir machen Sie vertraut mit zukunftsfähigen Zielsetzungen beim Bau, sowie Betrachtungen zu Lebenszyklus und -kosten.
Anhand einer Modularbeit entwickeln Sie eigene Weiterbau-Konzepte praxisgerecht detailliert.

Für wen ist dieses Modul gemacht?

Das CAS richtet sich an Studierende des MAS EN Bau, an Fachpersonen aus der Bauwirtschaft, sowie Bauherren und Gebäudeverantwortliche, die vertiefte Kenntnisse in zukunftsfähigen und nachhaltigen Strategien anstreben.

Chur

Herbstmodul 2024  -  Start am 4. Oktober 2024

[ Anmeldefrist 15. September 2024 ]

Dieses Programm wird alle 2 Jahre im Herbstsemester angeboten.

Weiterführende Informationen zum Studium:

Flyer - Kursdaten 2024

Link zur ausführenden Hochschule

Es gelten die AGB und Reglemente der ausführenden Hochschule.